Teilzeitgöttins einfaches Weihnachtsessen: Nigella Lawsons Schoko-Kirsch-Trifle

Zum Abschluss meines Weihnachtsessen, das sich natürlich auch für andere Festtage eignet, gibt es Schoko-Kirsch-Trifle, ein Schichtdessert aus Kuchen, Pudding, Kirschen und Sahne. Typisch englisches Dessert trifft auf Schwarzwälder Kirschtorte. Nicht gerade diättauglich, aber hey – es ist ein Festtagsdessert. Das Rezept stammt, wenig überraschend, von der großartigen Nigella Lawson.

Bereite das Trifle am besten bereits am Vorabend des Festes vor und stell es über Nacht kalt. Am nächsten Tag gib dann nur noch die Schlagsahne auf das Trifle.

 

Zutaten (für 8-10 Personen):

100 g Zartbitterschokolade

1100 ml Schlagsahne

350 ml Milch

8 Eigelb

125 g Zucker

40 g Kakaopulver

1 Fertig-Schokoladenkuchen

1 Glas Schattenmorellen

1 Tasse Kirschlikör oder -saft

Kirschmarmelade

etwas Schokolade zum Dekorieren

 

Zubereitung:

Trenne 8 Eier. Wirf die Eiklar nicht weg, sie lassen sich gut einfrieren und später zu Baisers oder Pavlova verarbeiten. Verrühre die Eigelbe mit Zucker und Kakao. Gib die Milch zusammen mit 350 ml Sahne in einen Topf und erhitze die Mischung. Hacke 100 g der Schokolade und schmelze sie im Wasserbad. Am besten kochst Du dazu Wasser auf, gibst es in einen Topf und legst eine Schüssel darüber, die das Wasser möglichst nicht berührt. Gib die Schokolade in die Schüssel und lasse sie unter Rühren schmelzen. Die Schokolade darf nicht zu heiß werden, sonst klumpt sie.

Rühre die Eigelbmischung in die erhitzte Milch-Sahne-Mischung, gib danach die geschmolzene Schokolade dazu. Koche den Pudding 10 Minuten bei niedriger Hitze, rühre dabei beständig langsam um. Dickt der Pudding an, bedeck ihn mit Frischhaltefolie und stell ihn beiseite.

Schneide den Kuchen in dicke Scheiben, bestreiche sie großzügig mit Kirschmarmelade und lege je zwei aufeinander. Lege den Boden einer Schüssel damit aus, drücke sie ggf. etwas flach. Gieße die Kirschen ab und fang den Saft auf. Verteil die Kirschen auf dem Kuchen. Dann gieße den Saft (alternativ Kirschlikör) auf den Kuchen, bis er gleichmäßig feucht ist. Zuletzt gib den Pudding in die Schüssel und stell das Ganze abgedeckt über Nacht oder zumindest mehrere Stunden kalt.

Schlage kurz vor dem Servieren 750 ml Schlagsahne, bis sie noch nicht ganz steif ist. Verteil sie auf dem Pudding. Zuletzt schabe mit einem Messer etwas Schokolade ab und dekoriere die Sahne damit.

Stefanie Norden

Social-Media-Beraterin und Bloggerin. Nigella-Lawson- und Jamie-Oliver-Fan. Hat 4 Katzen. Derzeit auf LCHF-Kurs. Hasst Fensterputzen und Spinnen. Hilft gerne bei Social-Media-Kram.
Stefanie Norden