Handmade vorgestellt: Edler Statement-Schmuck von rheinschauen


Wie wäre es in diesem schwierigen Jahr mit etwas ganz Besonderem zur Weihnachtszeit? Geschenkideen, die nicht jeder hat? In dieser Reihe stellen wir Dir Menschen vor, die mit ihren handgemachten Produkten uns und unseren Liebsten das Leben versüßen. Dieses Mal: Edler Statement-Schmuck von rheinschauen.

Hallo Judith, bitte erzähl unseren Leser*innen ein bisschen über Dich.

Handmade vorgestellt: Edler Statement-Schmuck von Rheinschauen

Ich bin Judith. Geboren im Harz, aufgewachsen im Ruhrgebiet, aber nun schon seit knapp 20 Jahren in Köln zuhause. Hier lebe ich mit meinem Partner, unserer Katze und meinen zahlreichen Büchern, die sich hier wirklich überall einen Platz suchen.. die Bücher, nicht der Partner… obwohl – die Katze schon auch 😉

Ich war schon in meiner Kindheit manisch kreativ und habe bereits als 8 Jährige aus alten Comic Heften Taschen gefertigt, die ich an meine Freundinnen verschenkte.. Selbstgemachte Dinge an Freunde und Familie zu Verschenken, hat mir schon immer sehr viel Freude gemacht.

2011 gründete ich dann mein erstes Schmuck-Label rheinschauen. Ich fertige Schmuck mit historischen Add-Ons: Landkarten, alte Wörterbücher, Notenblätter und Briefmarken. Daraus entsteht eine alltagstaugliche Schmucklinie, die erst auf den zweiten Blick allerhöchste Individualität preisgibt, denn wer meinen Schmuck „lesen“ möchte, muss dem Träger schon näher treten.

 

Was hat Dich dazu gebracht, einen Shop zu eröffnen und Handmade-Produkte anzubieten? Warum hast Du Dich genau für Deine Produkte entschieden?

Handmade vorgestellt: Edler Statement-Schmuck von Rheinschauen

Ich liebe Vintage, Schmuck und Bücher. Aus diesen Leidenschaften entstand vor knapp 10 Jahren die Idee zu meinen Schmuckkollektionen. Besonders Landkarten haben mich schon immer fasziniert und ich habe stundenlang in Ihnen gestöbert um mir die Welt anzuschauen. Irgendwann kam mir dann die Idee die schönen Papiere in einem Schmuckstück festhalten. Erst habe ich mir das nur als persönliches Geschenk für meine Lieben ausgedacht, aber als ich das Lächeln in den Augen der Beschenkten sah, da wurde mir klar, dass ich auch anderen Menschen ermöglichen sollte, diesen Schmuck zu tragen. So begann ein langer Prozess die perfekten Materialen und Manufakturen zu finden, die meinen Vorstellungen gerecht wurden um Papier und Schmuck qualitativ hochwertig in einem schönem Vintagedesign zu verbinden.

 

Was hat sich mit der Coronakrise für Dich verändert? Wo würdest Du normalerweise um diese Jahreszeit verkaufen und wie versuchst Du, dies aufzufangen?

Handmade vorgestellt: Edler Statement-Schmuck von Rheinschauen

Die Coronakrise hat meinen privaten und beruflichen Alltag sehr verändert. Normalerweise würde ich mich jetzt, wie in den Jahren zuvor, auf einen der schönsten Weihnachtsmärkte in Köln vorbereiten. Doch schon im Frühjahr hat sich abgezeichnet, dass 2020 ein ganz schwieriges Jahr für Veranstaltungen und Märkte sein wird. An keinem einzigen Markt oder Event konnte ich in diesem Jahr teilnehmen. Der persönliche Kontakt zu meinen Kunden fehlt mir doch sehr. Doch manchmal öffnen sich selbst in einer solchen schwierigen Situation neue Türen. So ließ ich mich u.A. von einem Fernsehsender einen Tag bei der Arbeit begleiten. Vor der Kamera zu stehen, war eine neue Erfahrung für mich, doch die Resonanz der Zuschauer war überwältigend.

Gerade in der heutigen Situation wünschen sich viele Menschen handgemachte, persönliche Geschenke, um damit anderen Menschen eine Freude machen zu können. Sicherlich sind viele Feste in diesem Jahr kleiner oder ganz ausgefallen. Natürlich wird auch Weihnachten in diesem Jahr irgendwie anders sein. Aber wir können alle versuchen, das Beste daraus zu machen. In Krisen gelingt es häufig, neue Wege einzuschlagen und an den Herausforderungen zu wachsen. Man sollte nicht aufgeben und vor allem versuchen, mit Familie, Freunden und Bekannten in Kontakt zu bleiben.

 

Was würdest Du sagen, ist das Besondere an Deinen Produkten? Was unterscheidet Dich von Anderen, die ähnliche Produkte anbieten?

Handmade vorgestellt: Edler Statement-Schmuck von Rheinschauen

Das Besondere an meinen Schmuckstücken ist, dass sie individuell auf die Träger des Schmucks abgestimmt werden können. In jedes Schmuckstück kann man sich eine Erinnerung, ein Wort, eine Leidenschaft, einen Ort, ein Ziel oder ein Statement einarbeiten lassen. Beispielsweise einen Lieblingsort aus einer historischen Landkarte oder ein besonderes Wort aus einem antiquarischen Wörterbuch. Einen anmutigen Notenschlüssel aus einem alten Notenblatt oder ein heimatliches Motiv aus einer gestempelten Briefmarke. Auf diese Weise wird jedes Schmuckstück zu einem Unikat.
Die Schmuckrohlinge habe ich selbst entworfen und lasse sie exklusiv für mein Label anfertigen. Die Rohlinge bestehen aus Edelstahl und es gibt sie in verschiedene Varianten: gold- oder silberfarben, matt oder glänzend, größer oder kleiner, dezenter oder auffälliger. Aber eines bleibt immer gleich, nämlich der Kreis als das formgebende Element.

 

Worauf legst Du bei Deinen Produkten besonderen Wert?

Vor allem lege ich Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit. Die Schmuckrohlinge lasse ich aus Edelstahl anfertigen, weil sie so nicht nur sehr schön aussehen, sondern weil sie dadurch auch lange haltbar, pflegeleicht und hautverträglich sind. Zur Nachhaltigkeit meiner Produkte trägt auch deren Design bei, das zeitlos ist und sich nicht kurzfristigen Modetrends unterwirft.

Für die Motive verwende ich nur Original-Papiere. Antiquarische Bücher, Landkarten und Briefmarken werden oft weggeworfen und verschwinden dann für immer. Für schöne antiquarische Werke habe ich einen neuen Zweck gefunden. Ich finde es schön, sie noch einmal in den Mittelpunkt rücken zu können.

Auch ist mir wichtig, dass das deutsche Wortgut nicht ganz in Vergessenheit gerät. Es gibt so viele schöne, altmodische Worte, die wir kaum noch nutzen, wie zum Beispiel: Firlefanz, Kladderadatsch, Larifari, Schnickschnack, Sperenzchen um nur einige Beispiele zu nennen. Ich liebe es in den alten Wörterbüchern danach zu suchen. Mit diesen Worten, eingearbeitet im Schmuck, sorgt man dann auch noch für ein Lächeln und guten Gesprächsstoff 😉

 

Hast Du ein Produkt im Angebot, das Dir ganz besonders am Herzen liegt? Warum?

 

Mit Manschettenknöpfen habe ich angefangen und ich war damals überrascht, wie beliebt sie doch sind. Nach und nach habe ich dann auch Schmuckstücke für Frauen entworfen. Ketten, Ringe, Ohrringe, Armbänder. Es kommt immer wieder etwas Neues dazu. Ich liebe alle meine Schmuckstücke, aber die Manschettenknöpfe zählen nach wie vor zu meinen Lieblingen und auch zu meinen Bestsellern. Und ich freue mich, wenn ich auch Männer von meinem Schmuck begeistern kann. Auch wenn sehr oft Frauen die Manschettenknöpfe für ihre Männer oder Väter aussuchen. Gern revanchieren sich dann die beschenkten Männer dann mit einer passenden Kette. 😉

Sehr am Herzen liegt mir auch die Wortakrobaten-Kollektion mit Statements aus Wörterbuchern. Ein Wort im Zentrum eines Kreises. Gerade in der momentanen Situation kann ein einziges Wort so viel Nähe ausdrücken. Das ist vielleicht das persönlichste Geschenk von allen.

Nun steht die Weihnachtszeit vor der Tür, und handgemachte Weihnachtsgeschenke haben ja ihren ganz eigenen Charme. Welche Deiner Produkte würdest Du als Geschenk für den Partner, die Familie, die besten Freunde und liebsten Herzensmenschen empfehlen?

Mein Geschenktip für den Mann, Partner, Vater, Bruder oder für den besten Freund: Manschettenknöpfe, eine Reversnadel oder einen Schlüsselanhänger.

Als Motiv sind die historischen Landkarten aus der Weltenbummler-Kollektion sehr beliebt. Mit der Heimatstadt, dem Ort einer schönen Reise oder dem Ort einer gemeinsamen Erinnerung. Motive aus historischen Briefmarken mit lokalem Bezug sind auch sehr beliebt, wie zum Beispiel die Spitzen des Kölner Doms oder der Berliner Bär. Für musikalische Männer können Notenschlüssel ein passendes persönliches Geschenkmotiv sein.

Mein Geschenktip für die Frau, Partnerin, Mutter, Schwester oder die beste Freundin: eine Kette oder ein Armband mit Anhänger oder Ohrringe. Beispielsweise mit einem ganz persönlichem Wort. Gerade jetzt braucht man positive Gedanken und viel Humor, also Worte wie beispielsweise leben, Herz, Gelassenheit, Mut, Stärke, Nähe, Konfetti, Heiterkeit, lachen, wundervoll, Freude, Papperlapapp, Kinkerlitzchen, Heldin, Diva. Hier kann man sehr kreativ werden.

Aber auch mit Ausschnitten aus Landkarten liegt man bei Frauen fast immer richtig. Wie wäre es mit dem Wunschziel als Vorfreude für den nächsten Urlaub, der hoffentlich bald wieder möglich sein wird?

Briefmarken mit der Queen aus der Lokalpatrioten-Kollektion sind ein echter royaler Hingucker, denn ist nicht jede Frau auch eine Königin?

Egal für welche Schmucklinie man sich entscheidet, Weltenbummler, Wortakrobaten oder Lokalpatrioten – es ist ein ganz persönliches und besonderes Geschenk und zaubert garantiert ein Lächeln ins Gesicht. Bei den Beschenkten und auch bei den Schenkenden.

 

Wo können Deine Kunden Dich im Netz finden?

https://www.rheinschauen.net

https://shop.rheinschauen.net

https://www.etsy.com/de/shop/rheinschauen

https://www.facebook.com/rheinschauen.net

https://www.instagram.com/rheinschauen

 

Vielen Dank für das Interview!

Danke, liebe Stefanie, dass du mit dieser Aktion lokale Kunsthandwerker unterstützt und ihnen eine Plattform bietest um in Erinnerung zu bleiben 🙂

Stefanie Norden