Handmade vorgestellt: Upcycling-Taschen aus Jeans von AichelBag


Wie wäre es in diesem schwierigen Jahr mit etwas ganz Besonderem zur Weihnachtszeit? Geschenkideen, die nicht jeder hat? In dieser Reihe stellen wir Dir Menschen vor, die mit ihren handgemachten Produkten uns und unseren Liebsten das Leben versüßen. Heute: Upcycling-Taschen aus Jeans von AichelBag.

Hallo Iris, bitte erzähl unseren Leser*innen ein bisschen über Dich.

 

Handmade vorgestellt: Upcycling-Taschen aus Jeans von AichelBag

 

Das mache ich gerne! Ich bin eine hibbelige Endvierzigerin und lebe mit meinem Mann, einem Sohn (einer ist schon ausgezogen) und unserer Katze am Fuße der schönen Schwäbischen Alb. Ich habe soviele Ideen die ich umsetzen möchte aber leider viel zu wenig Zeit dafür. Meine Mutter hat viel genäht und ihre Nähleidenschaft ist glücklicher Weise auf mich übergesprungen. Ich nähe immer abends, das ist mein cool-down des Tages, und die Zeit an der Nähmaschine vergeht immer wie im Flug.

 

Was hat Dich dazu gebracht, einen Shop zu eröffnen und Handmade-Produkte anzubieten?

Ich war durch eine Gehirnnerventzündung sehr krank und lange zuhause. Als es mir etwas besser ging musste ich mich beschäftigen, ein Tag kann lang sein! Da ich immer gerne genäht habe, habe ich mich an meine Nähmaschine gesetzt und drauflos genäht. Entstanden ist eine Tasche aus einer Jeanshose, die viele haben wollten. Also habe ich weiter genäht. Die treibende Kraft einen Shop zu eröffnen war mein Mann, er hat mein Logo entworfen und es schützen lassen.

 

Warum hast Du Dich genau für Deine Produkte entschieden?

Kaum ein Material ist geschichtsträchtiger als Jeanshosen, aus ihnen lassen sich wunderschöne Taschen herstellen, jede Jeans ist individuell und somit entsteht immer eine individuelle Tasche und Taschen braucht man immer!!!

 

Was hat sich mit der Coronakrise für Dich verändert?

Für mich hat sich alles entschleunigt, mein Kalender ist leer und ich habe Zeit meine Kreativität an der Nähmaschine auszuleben.

 

Wo würdest Du normalerweise um diese Jahreszeit verkaufen und wie versuchst Du, dies aufzufangen?

Ich verkaufe nur über das Internet, ich war noch nie auf einem Handwerkermarkt!

Was würdest Du sagen, ist das Besondere an Deinen Produkten?

Meine Taschen sind alle aus Upcyclingstoffen wie Jeans, aber auch Feuerwehr/u. Fahrradschläuchen hergestellt, die ich mit neuen Futterstoffen kombiniere.

 

Was unterscheidet Dich von Anderen, die ähnliche Produkte anbieten?

Ich stelle nur Unikate her, die ich ohne Zeitdruck mit sehr viel Herzblut nähe, für Menschen die Einzelstücke lieben.

 

Worauf legst Du bei Deinen Produkten besonderen Wert?

Ich lege sehr viel Wert auf saubere, hochwertige Verarbeitung da ich möchte dass die Tasche die meine kleine Nähwerkstatt verlässt noch ganz lange im Einsatz ist.

Hast Du ein Produkt im Angebot, das Dir ganz besonders am Herzen liegt? Warum?

Es ist tatsächlich so dass mir alle meine Produkte am Herzen liegen, denn ich verbringe sehr gerne viel Zeit damit einer alten Jeans neues Leben einzuhauchen.

 

Nun steht die Weihnachtszeit vor der Tür, und handgemachte Weihnachtsgeschenke haben ja ihren ganz eigenen Charme. Welche Deiner Produkte würdest Du als Geschenk für den Partner, die Familie, die besten Freunde und liebsten Herzensmenschen empfehlen?

 

Handmade vorgestellt: Upcycling-Taschen aus Jeans von AichelBag

Diese edle Tasche ist aus einer dunklen Jeans mit wunderschönen Verwaschungen entstanden, die Ausfransungen machen diese Tasche erst interessant. Der Taschenbaumler hat es mir hier besonders angetan, ich habe mich direkt in dieses Modell verliebt.

 

Handmade vorgestellt: Upcycling-Taschen aus Jeans von AichelBag

Hier habe ich die große Freitheit, die Mutter aller Straßen, verarbeitet, die Rückseite und die Vorderseite sind aus Möbelstoff mit Route 66 Design. Sie ist ein absolutes Raumwunder denn die zwei Ausßentaschen bieten noch zusätzlichen Stauraum. Der Träger hat noch eine Gürtelschnalle bekommen, der es möglich macht den Träger in der Länge zu verstellen.

 

Handmade vorgestellt: Upcycling-Taschen aus Jeans von AichelBag

Süß, knuffig und waschbar, so war die Anforderung an einer Kundin für Futterbeutel. Diese kleinen Täschchen lassen sich mit einem Karabinerhaken an den Gürtelschlaufen einer Hose befestigen.

 

Jeansstoffe eignen sich auch bestens für gemütliche Hundekissen. Dieses Kissen hat einen waschbarer Bezug, das innere Kissen ist aus schwarzem Stoff, gefüllt mit weichen Schaumstoffflocken.

 

Aus einer leichten Sommerjeans ist diese bezaubernde Tasche in einem warmen Curry-Ton entstanden, das Futter ist farblich passend in schwarz mit Farbakzenten gehalten. Dazu gibt es noch ein kleines „AichelBägchen“. Diese kleinen Täschen sind mein „cool down“ bei der Fertigstellung einer Tasche, die gibt es wenn noch ein kleiner Reststoff übrig ist.

 

Wo können Deine Kunden Dich im Netz finden?

https://www.aichelbag.de

https://www.etsy.com/de/shop/AichelBag

https://www.facebook.com/aichelbag

 

Vielen Dank für das Interview!

Sehr gerne! Danke, dass ich mich und meine Produkte vorstellen durfte und ich freue mich über Besuche in meinem Shop.

Ich wünsche allen Leserinnen eine schöne Vorweihnachtszeit, bleibt gesund.

Eure Iris von AichelBag

Stefanie Norden