Selbstständig im Homeoffice: So wird das Projekt zum Erfolg


Immer mehr Menschen wagen den Schritt in die digitale Selbstständigkeit. Das Internet bietet viele Möglichkeiten, seinen Lebensunterhalt auf diesem Weg zu verdienen. Dies hört sich im ersten Moment sehr verlockend an – gleichzeitig bringt die Arbeit in den eigenen vier Wänden einige Herausforderungen mit sich. Die richtige Einrichtung des Homeoffice spielt deshalb eine wichtige Rolle.

 

Für eine räumliche Trennung sorgen

Selbstständig im Homeoffice: So wird das Projekt zum Erfolg

Für das langfristige Gelingen des Projektes Homeoffice ist eine klare Trennung von Beruf und Privatem unerlässlich. Dies gelingt zum einen durch die Einrichtung eines Arbeitsbereichs. Dieser ist möglichst getrennt von anderen Aufenthaltsbereichen und bietet somit ein ruhiges Arbeitsumfeld. Wer beispielsweise im Wohnzimmer gemeinsam mit der Familie arbeiten will, wird permanent abgelenkt und gestört.

Zum anderen lässt sich der Arbeitsbereich durchaus persönlich gestalten. Dies sorgt für ein behagliches Gefühl im Homeoffice. Eine Möglichkeit ist, mit Wandbildern das Homeoffice zu gestalten. Wer zu Hause nicht ausreichend Platz für die Einrichtung eines Arbeitsbereiches hat, kann auf Co-Working-Spaces ausweichen. In vielen Städten finden sich solche Büroarbeitsplätze, die gemietet werden können. Auf diese Weise bleibt die Arbeit im Büro und dringt nicht in das Privatleben ein.

 

Kurze Pausen und Ablenkungen beugen Stress vor

Eine zentrale Herausforderung im Homeoffice ist es, die richtige Balance zwischen Arbeit und Pausen zu finden. Tatsächlich scheitern viele Menschen beim Wechsel vom Büro ins Homeoffice an dieser Aufgabe. Während einige dazu neigen, ständig abgelenkt und somit unproduktiv zu sein, überarbeiten sich andere, was innerhalb kurzer Zeit zu einem hohen Stressfaktor führt.

Selbstständig im Homeoffice: So wird das Projekt zum Erfolg

Grundsätzlich gilt: Pausen müssen auch im Homeoffice sein. Wer sich mit kurzen Aktivitäten zwischendurch von der Arbeit ablenkt, tankt neue Kraft für den Rest des Arbeitstags. Eine gute Möglichkeit für die Beschäftigung während der Pause im Homeoffice sind Spiele am PC. Ein Vorteil ist, dass jeder im Homeoffice selber festlegen kann, wann und wie oft er eine Pause einlegt. So können mehrere kurze Pausen den Tag über verteilt eingelegt werden. Besonders Spiele, die nur wenige Minuten pro Runde dauern, sind passend für eine Kaffee- oder Teepause. Im Internet finden sich Casinos, die mit einer Vielzahl an kurzweiligen Spielen aufwarten. Solche Online Casino Spiele lenken den Geist ab, sodass die Arbeit für einen kurzen Moment vergessen wird.

Selbstständig im Homeoffice: So wird das Projekt zum Erfolg

Helfer im Homeoffice – mit der richtigen Ausstattung zum funktionalen Büro

Das Homeoffice ersetzt ein vollwertiges Büro. Oftmals müssen unterschiedlichste Aufgaben auf engem Bereich durchgeführt werden. Ein Laptop alleine ist dann meist nicht mehr ausreichend, um alle Arbeiten professionell zu erledigen.

Deshalb ist es wichtig, die notwendigen Helfer zu beschaffen, um entspannt im Homeoffice arbeiten zu können. Gerade wenn der Raum beengt ist, ist die Wahl der richtigen Ausstattung wichtig. Dies fängt bereits bei Druckern und Scannern an. Es gibt kompakte Tischmodelle, die für ein Büro mit mehreren Mitarbeitenden zwar nicht genug Leistung besitzen, für eine einzelne oder zwei Personen im Homeoffice jedoch vollkommen ausreichend sind.

Selbstständig im Homeoffice: So wird das Projekt zum Erfolg

Zu den Helfern für das Homeoffice gehören aber auch Gegenstände, die nicht direkt etwas mit der Arbeit zu tun haben. Sie sorgen jedoch für ein entspanntes und angenehmes Arbeitsklima. Diese zusätzliche Ausstattung fällt ganz individuell und persönlich aus. Der eine bevorzugt vielleicht einen Teekocher im Homeoffice. Ein anderer schafft ein orthopädisches Sitzkissen an, um die Sitzhaltung zu verbessern.

Stefanie Norden