Omas Hausmittel rund ums Kochen

Omas Hausmittel rund ums Kochen

 

Omas Hausmittel sind die Besten! Nach den Haushaltstipps rund um eine saubere Küche heute nun die besten Tipps rund ums Kochen:

1.) Werden Deine Küchenmesser stumpf, und Du hast keine Schleifmaschine? Wetz die Klingen am unglasierten Bodenrand eines Porzellantellers.

2.) Dauert Dir die Garzeit von Broccoli zu lang? Schneide den Strunk der Röschen kreuzweise ein – funktioniert auch mit Blumenkohl und Rosenkohl.

3.) Einige Gewürze, wie z. B. Lorbeerblätter, sollen ihren Geschmack an die Speise abgeben, aber nicht mitgegessen werden. Damit Du kurz vor dem Servieren keine Gewürze fischen musst, gib die Gewürze in ein Tee-Ei.

 

4.) Magst Du Sahnequark, willst aber Kalorien sparen? Mit Mineralwasser aufgeschlagener Magerquark schmeckt fast genauso.

5.) Kochst Du auch lieber losen Reis statt Kochbeutel-Reis? Wenn Du ihn, ohne umzurühren, köcheln lässt, setzt er im Topf nicht an.

6.) Saucen kann man nicht nur mit Saucenbinder oder Mehl andicken. Es funktioniert ebenfalls mit püriertem Gemüse oder Kartoffeln – und gesünder ist es auch.

7.) Pudding bekommt beim Abkühlen keine Haut, wenn Du seine Oberfläche mit ein paar EL Zucker bestreut.

8.) Das alte Leid mit den Tränen beim Zwiebelschneiden: Feuchte die Zwiebel vor dem Schneiden an, und tauch während des Schneidens auch das Messer immer wieder in Wasser, dann lassen die Tränen nach. Oder füll eine Schüssel mit Wasser und schneide die Zwiebel unter Wasser. Aber am besten funktoniert: Lass jemand anders die Zwiebeln schneiden 🙂

9.) Willst Du Deine Schnitzel und Koteletts besonders zart, wende sie bereits eine halbe Stunde vor dem Panieren in Ei.

10.) Kauf bloß nie wieder diese Vanillezucker-Tütchen mit künstlichem Vanille-Aroma! Hast Du beim Kochen die Samen eine Vanilleschote benutzt, gibt die Schote in ein Glas und fülle es mit Zucker auf. In der Schote ist noch immer genug Aroma für große Mengen günstigem Vanillezucker. Du kannst sowohl mehr Schoten als auch immer wieder normalen Zucker hinzufügen, solange, bis Du kein Vanille mehr beim Öffnen des Glases riechen kannst.

Merken

Stefanie Norden

Stefanie Norden

Social-Media-Beraterin und Bloggerin. Nigella-Lawson- und Jamie-Oliver-Fan. Hat 4 Katzen. Derzeit auf LCHF-Kurs. Hasst Fensterputzen und Spinnen. Hilft gerne bei Social-Media-Kram.
Stefanie Norden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.