Handmade vorgestellt: Außergewöhnlicher Hufnagel-Schmuck von Glücksnagel


Wie wäre es in diesem schwierigen Jahr mit etwas ganz Besonderem zur Weihnachtszeit? Geschenkideen, die nicht jeder hat? In dieser Reihe stellen wir Dir Menschen vor, die mit ihren handgemachten Produkten uns und unseren Liebsten das Leben versüßen. Dieses Mal: Barbara, die außergewöhnlichen Schmuck aus etwas Gewöhnlichem macht: Hufnagel-Schmuck.

 

Hallo Barbara, bitte erzähle unseren Leser*innen ein bisschen über Dich.

Hallo! Vielen Dank für diese Gelegenheit.

Mein Name ist Barbara Pittroff, 41 Jahre jung, und ich habe das kleine Schmucklabel „Glücksnagel“ vor knapp 2 Jahren in Pottenstein (Oberfranken) gestartet. Anfangs war es im wesentlichen Schmuck aus Hufnägeln der ehemaligen Schweizer Kavallerie. Durch meine Fortbildung im Bereich Schmuckdesign habe ich inzwischen allerdings auch andere Materialien wie Silber oder Bernstein im Angebot.

 

Was hat Dich dazu gebracht, einen Shop zu eröffnen und Handmade-Produkte anzubieten? Warum hast Du Dich genau für Dein Produkt entschieden?

 

Handmade vorgestellt: Außergewöhnlicher Hufnagel-Schmuck von Glücksnagel

 

Schon immer war ich recht kreativ und brauchte zum Ausgleich zu meinem normalen Job etwas „handfesteres“. Da man leider nicht alles behalten kann, was man so herstellt und Familie und Freunde auch irgendwann bestens versorgt sind, lag es auf der Hand die Produkte anderen Personengruppen anzubieten.

Angefangen habe ich allerdings mit etwas ganz anderem…. Es startete mit Buchbindearbeiten über Genähtes und endete nun bei Schmuck aus Hufnägeln. Zu diesen kam ich über mein anderes Hobby der Reiterei. Nachdem mal wieder der Hufschmied am Stall gewesen war und so viele alte Eisen übrig geblieben waren, war zunächst die Idee aus diesen alten Eisen sowas wie Gartendekoration zu machen. Gesagt, getan… da mein Mann und ich uns für das ein oder andere Objekt Fühler vorstellten, habe ich mal ein Päckchen Hufnägel bestellt. Leider stellte sich heraus, dass man die nicht so wirklich für die Aufgabe nutzen konnte. So stand ich also mit einem 100er Päckchen Nägel da und habe mir gedacht, man könnte da doch sicher auch etwas anderes draus machen.

Ich wurde für die Idee von meinem Mann ja schon etwas belächelt, aber auf den nächsten Handwerkermärkten und Weihnachtsmärkten wurde er schnell eines anderen belehrt.

 

Was hat sich mit der Coronakrise für Dich verändert? Wo würdest Du normalerweise um diese Jahreszeit verkaufen und wie versuchst Du dies aufzufangen?

 

Handmade vorgestellt: Außergewöhnlicher Hufnagel-Schmuck von Glücksnagel

 

Das Jahr 2020 ist durchaus positiv gestartet, nach den inzwischen 7 Jahren mit verschiedenen Produkten hatte ich es endlich geschafft, auch bei den etwas gefragteren Märkten hier in der Fränkischen Schweiz eingeladen zu werden und war voller Vorfreude.

Einen Markt konnte ich zum Glück noch Ende Februar mitmachen, danach kippten die Veranstaltungen des Frühjahrs und Sommers wie Dominosteine, aber man hatte ja noch Hoffnung für die Weihnachtssaison.

Um die fehlenden Einnahmen aus den Märkten zu kompensiere,n muss man derzeit wohl etwas kreativer werden. So habe ich schon seit gut einem Jahr eine kleine Ausstellung meiner Nägel im Gasthaus Drei Linden in Bärenfels, dann habe ich seit dem Sommer ein Mietfach im Vielfachkaufhaus in Berlin und aktuell im Seifenladen (alle Seifen sind handmade) in der Hauptstraße in Pegnitz einige meiner Sachen ausgestellt.

Ansonsten wäre ich in diesen Wochen bei verschiedenen Weihnachtsmärkten der Region Oberfranken. Mitte Dezember ist dann normalerweise Schluss. Der letzte Markt den ich im Jahr gewöhnlich mache ist der Weihnachtsmarkt des Fränkischen Schweiz Museums. Das ist immer ein sehr schöner Markt und man ist als Aussteller quasi Teil der normalen Ausstellung. Trotz der Tatsache, dass es ein kleinerer Markt ist, so hat er sich über die Jahre als einer meiner umsatzstärksten Märkte herausgestellt und toll ist einfach, dass er um die Ecke ist.

 

Was würdest Du sagen, ist das Besondere an Deinen Produkten? Was unterscheidet Dich von anderen, die ähnliche Produkte anbieten?

 

Mit einem Hufnagel verbinden die meisten Leute eher „das ist was für Pferdemädchen“… ich sehe die Hufnägel eher als kleine Glücksbringer, die jeder brauchen kann, das zeigt sich auch schon in den vielen unterschiedlichen Zusammenstellungen.

Weil ein Hufnagel fehlte, ging ein Hufeisen verloren,

weil ein Hufeisen fehlte, ging ein Pferd verloren,

weil ein Pferd fehlte, war die Schlacht verloren,

weil die Schlacht verloren war, ging ein Königreich verloren,

und all das, weil ein Hufnagel fehlte.

. deswegen sollte man den Hufnagel als Glückbringer nicht unterschätzen….

Neben den Hufnägeln habe ich im Sommer auch mit anderen Materialien gestartet und eine kleine Serie von Silber- und Bronzeschmuckstücken gemacht. Wie z. B. Abdrücke von verschiedenen Blättern aus Silber oder Muscheln und Schnecken aus Silber oder Bronze.

 

Worauf legst Du bei Deinen Produkten besonderen Wert? Hast Du ein Produkt im Angebot, das Dir ganz besonders am Herzen liegt?

 

Handmade vorgestellt: Außergewöhnlicher Hufnagel-Schmuck von Glücksnagel

 

Mir ist es wichtig, dass der Kunde ein Stück findet, was ihm zum 100% gefällt, daher biete ich auf Märkten auch gerne an, dass man sich „seinen“ Nagel selber zusammenstellen kann.

Da ich auch gerne selber auf Märkte gehe und dort auch Kollegen treffe die interessantes Material wie z. B. handgewickelte Glasperlen usw. anbieten, so verwende ich gerne solche Sache, da ich weiß wo sie herkommen und ich weiß, dass ich jemanden bei seiner Arbeit unterstützt habe. Ich finde schon, dass man sich gegenseitig unterstützen sollte. Solche Schmuckstücke liegen mir sehr am Herzen.

 

Nun steht die Weihnachtszeit vor der Tür, und handgemachte Weihnachtsgeschenken haben ja ihren ganz einen Charme. Welche Deiner Produkte würdest Du als Geschenk für den Partner, die Familie, die beste Freunde und liebsten Herzensmenschen empfehlen?

 

Handmade vorgestellt: Außergewöhnlicher Hufnagel-Schmuck von Glücksnagel

 

So pauschal kann man das gar nicht sagen… Zum Glück kann man meine Hufnägel nicht nur als Anhänger an einer Kette tragen, sondern sie eignen sich auch bestens als Schlüsselanhänger oder als Taschenbaumler an der Handtasche oder für den Reißverschluß am Federmäppchen (sehr beliebt bei Schülern und Studenten). Die Gestaltung geht da von schlicht bis wahnsinnig viel Blingbling……

 

Wo können Deine Kunden Dich im Netz finden?

Vor Corona hatte ich keinen Onlineshop, aktuell habe ich einen bei Kasuwa.de und bei Etsy

https://www.kasuwa.de/shop/gluecksnagel

>Rabattcode: Christmas2020

www.gluecksnagelundmehr.etsy.com

Rabatcode: CHRISTMAS 2020

10% gibt es bei beiden Codes sind gültig bis zum 06.01.2021

facebook: Glücksnagel

instagram: @gluecksnagelausoberfranken

Sollte im Shop mal nicht das passende Stück dabei sein, so kann man mich aber auch gerne per E-Mail anschreiben und ich versuche mein Bestes um etwas individuelles zusammenzustellen.

barbara.m.pittroff@gmail.com

 

Vielen Dank für das Interview.

Ich habe zu Danken und freue mich dass ich dabei sein durfte.

Stefanie Norden