Ein beliebter „Klassiker“ für einen ausgedehnten Brunch oder auch für ein Party-Buffet sind bei uns mit gewürztem Frischkäse gefüllte Tomaten. Schnell gemacht, aber beeindruckend lecker.

Zutaten (für etwa 2 Personen)

4 mittelgroße TomatenGefüllte Tomaten, Stadium 1
200 g Frischkäse
ca. 4 EL geriebener Käse, z.B. Gouda
Salz
Pfeffer
Oregano
Paprikapulver
Frühlingszwiebeln, Knoblauch, weitere Gewürze

Zubereitung

Die Tomaten werden gewaschen und danach die Oberseite abgeschnitten. Mit einem Teelöffel wird das „Innenleben“ der Tomate ausgeschabt. Falls Du diesen Schritt überspringst, wird die Frischkäse-Creme im Inneren der Tomate zu wässrig. Also raus mit den Kernen und der Flüssigkeit.

Der Frischkäse kommt in eine Schüssel, dazu Salz, Pfeffer, Parikapulver, Oregano und andere Gewürze nach Wunsch. Wenn Du es magst, schneide Frühlingszwiebeln fein und/oder reibe frischen Knoblauch dazu. Ein kleiner Schluck Olivenöl sorgt für größere Geschmeidigkeit.
Gefüllte Tomaten, Stadium 2

Das Ganze wird ordentlich durchgerührt, bis es schön geschmeidig ist. Dann schmeck die Frischkäse-Creme ab. Sie draf ruhig kräftig schmecken, da die Tomaten selbst ja nicht allzu viel Eigengeschmack haben. Aber nicht zu kräftig, da der Käse zum Überbacken salzig ist.

Der Frischkäse wird anschließend in die Tomaten gefüllt. Mit einem Teelöffel funktioniert das am einfachsten. Falls Du möchtest (und einen besitzt) kannst Du auch einen Spritzbeutel oder ein ähnliches Werkzeug verwenden.

 

Gieße etwa 1 EL Olivenöl in eine Auflaufform und setze die gefüllten Tomaten hinein. Bestreue sie mit dem geriebenen Käse. Dann kommen die Tomaten für ca. 25 min bei 200°C in den Backofen. Der Käse sollte goldbraun sein und die Schale der Tomaten leicht wellig sein. Das zeigt, dass die Tomaten gar sind.

Varianten:Gefüllte Tomaten, Stadium 3
Anstelle der Tomaten kannst Du natürlich auch anderes „füllbares“ Gemüse benutzen. Mit kleinen Paprika haben wir auch schon gute Erfahrungen gemacht.

Lies mehr:  Anfängertauglicher Gnocchi-Gemüse-Topf

Guten Appetit!

Stefanie Norden