Handmade vorgestellt: Wohliger Kerzenschein von Bienenbrise


Wie wäre es in diesem schwierigen Jahr mit etwas ganz Besonderem zur Weihnachtszeit? Geschenkideen, die nicht jeder hat? In dieser Reihe stellen wir Dir Menschen vor, die mit ihren handgemachten Produkten uns und unseren Liebsten das Leben versüßen. Den Anfang macht Sarah von „Bienenbrise„, die mit handgemachten Bienenwachskerzen unsere Weihnachtszeit erhellt.

Oh du fröhliche – Kerzenduft liegt in der Luft

Handmade vorgestellt: Wohliger Kerzenschein von Bienenbrise

Kennt ihr dieses wunderbare Gefühl, wenn der Plätzchenduft in der Luft liegt? Mindestens genauso gut riecht es bei uns, wenn ich das Bienenwachs hervorhole und mich an die Arbeit mache, um für Euch neue Bienenwachskerzen zu gießen! Ich hatte schon immer eine kreative Ader und habe es schließlich gewagt, einen eigenen kleinen Bienenwachskerzen-Shop auf Etsy zu eröffnen. Die Kerzen werden von Hand gegossen und anschließend liebevoll verpackt, sodass sie sich ideal als Geschenk eignen! Wir geben uns mit unserem Shop sehr viel Mühe und haben schon viel Zeit und Liebe in das Projekt reingesteckt. So haben wir alle Fotos selbst gemacht (was gar nicht so leicht ist) und machen vom Gießen der Kerzen übers Verpacken bis hin zum Gang zur Post alles selbst!

 

Corona hat all unsere Pläne durchkreuzt

Handmade vorgestellt: Wohliger Kerzenschein von Bienenbrise

Hattet ihr Euch auch schon so auf den Weihnachtsmarkt gefreut? Denn was gibt es Schöneres als den Glühweinduft, die herrlichen Beleuchtungen, stimmungsvolle Weihnachtsmusik und ein paar Schneeflocken? Ich bin mir sicher, viele werden diesen Teil in der Adventszeit vermissen und mir geht es ganz genauso! Ich wollte außerdem einen kleinen Stand auf dem Weihnachtsmarkt mit meinen Kerzen aufmachen, denn übers Internet wird man oft auch gar nicht gefunden und ich fände es schön, unseren Kerzenshop „Bienenbrise“ persönlich vorzustellen. Aber auf wie so vieles in diesem Jahr müssen wir nun leider darauf verzichten. Aber wir machen es für die Allgemeinheit und wenn jeder seinen Beitrag leistet, können wir auch diese schwere Zeit durchstehen!

Dabei soll das Gemütliche der Weihnachtszeit jedoch nicht verloren gehen! Wie wäre es also, wenn Du dir zu Hause einen Glühwein, einen leckeren Tee oder eine heiße Schokolade machst, Weihnachtsmusik abspielst und den Nachmittag oder Abend einfach mit einer schönen Kerze verbringst? Und nicht nur dir selbst kannst Du damit etwas Gutes tun, verschenke doch die Kerzen an einen lieben Freund oder auch einer unbekannten Person wie der Kassiererin oder dem Postboten! Auch jemand, der gerade durch Corona seinen Job verloren hat oder vor lauter Arbeit nicht mehr nachkommt, würde sich über solch eine kleine Aufmunterung bestimmt freuen! Denn eine Kerze spendet Licht, Wärme und Hoffnung.

 

Nachhaltigkeit für die Umwelt

Handmade vorgestellt: Wohliger Kerzenschein von Bienenbrise

Nicht zuletzt haben unsere Kerzen aus 100% Bienenwachs einen entscheidenden Vorteil für die Umwelt! Denn die üblichen Kerzen, die wir meistens zu kaufen finden, sind aus Paraffin, welches aus Erdöl gewonnen wird. Folglich entsteht bei der Verbrennung schädliches CO2, was wiederum die Klimaerwärmung antreibt! Wir verwenden deshalb selbst nur noch Kerzen aus 100% Bienenwachs, damit wir das natürlichste Licht der Welt ganz ohne schlechtes Gewissen genießen können. Ganz nebenbei hat das Bienenwachs noch den Vorteil, dass die Kerzen länger brennen als eine vergleichbare Kerze aus Paraffinwachs.

 

Von der Biene zu Deinem Kerzenlicht

Aus dem Leben von Biel der Arbeiterbiene

Handmade vorgestellt: Wohliger Kerzenschein von Bienenbrise

Hallo, ich bin’s, Biel, und ich sorge dafür, dass du deinen Start in den Tag mit einem süßen Honig von mir oder einen Abend bei Kerzenschein verbringen kannst. Komm mit auf eine Reise und ich zeig dir, was ich mache, damit du am Ende deine Bienenwachskerze in der Hand halten kannst:

Schon mit 12 Tagen, als Arbeiterbiene, fange ich meinen Teil für deine Kerze beizutragen, dafür brauche ich nur Blütenstaub. Mit meinen Wachsdrüsen kann ich das Wachs in die Form drücken, um damit unseren Bienenstock zu bauen. Stell Dir dass vor, wie wenn du Steine sammelst und damit dein eigenes kleines Haus baust. Um das Bienenwachs schließlich zu gewinnen, müssen die Bienenwaben eingeschmolzen werden, dies geschieht häufig mit Hilfe von Wasserdampf. Anschließend wird das Wachs gereinigt, damit deine Kerze am Ende auch schön aussieht. In kleinen Pastillen kommt das Wachs in eine Verpackung und wird von Bienenbrise verwendet. Dort geht es weiter. Ebenfalls über einem heißen Wasserbad werden die Wachspastillen eingeschmolzen, ein Docht akkurat in der Kerze platziert, dieser erst mit Wachs „befestigt“ und anschließend wird das flüssige Wachs bis zum Rande der Form aufgegossen. Nun muss die Kerze nur noch auskühlen und kann anschließend schon an Dich verschickt werden!

Hier findest Du den Shop „Bienenbrise“ auf Etsy.

 

Stefanie Norden