4 beste Hautpflegeprodukte für kleines Geld auf Amazon


Deine Haut verdient Pflege, denn sie schützt Dich jeden Tag. Doch welche Mittel helfen wirklich und wo bekommt man sie? Dieser Frage nachzugehen kann ganz schön zeitraubend sein. Daher habe ich hier ein paar Tipps  zusammen gestellt. Jedes dieser Hautpflegeprodukte lässt sich zeitsparend bei Amazon erwerben und könnte für Deine Haut genau das Richtige sein.

 

1.) Wasch-Peeling

Das Wasch-Peeling von Nivea ist ein preisgünstiges Hautpflegeprodukt, das für Mischhaut ausgelegt ist. Wie der Name bereits vermuten lässt, erledigt es zwei Dinge auf einmal: Waschen und peelen. Die Peelingwirkung je Anwendung ist relativ überschaubar, das gleicht sich dann durch die regelmäßige Nutzung aus. Hierbei sollte jeder selbst ausprobieren, wie oft er es tatsächlich verwendet, da jede Haut etwas unterschiedlich reagiert. Das Produkt wird von von den meisten Anwendern sehr gut vertragen, schäumt leicht auf und lässt sich gut einmassieren. Der Geruch nach Ozean und einer Spur Alge mag bei manchem zudem Urlaubserinnerungen wecken.

Preis: 3,65 € (2,43 € / 100 ml)
  • Porentiefe Reinigung – Durch die enthaltenen Peeling-Partikel reinigt das Waschpeeling Gesicht und Hals porentief und hinterlässt ein spürbar reines Hautgefühl
  • Reduziert Hautunreinheiten – Das NIVEA Peeling entfernt überschüssigen Talg und reduziert so Hautglanz sowie Hautunreinheiten – für eine reine, mattierte Haut
  • Natürliche Feuchtigkeitsbalance – Das Gesichtspeeling erhält die natürliche Feuchtigkeitsbalance der Haut. Die Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt
  • Ohne Mikroplastik – Die Formel des Peelings ist frei von Mikroplastik-Partikeln gemäß UNEP-Definition sowie von Parabenen, Mineralölen, Aluminium und Alkohol
  • Lieferumfang und Details – NIVEA Tägliches Wasch-Peeling, 150 ml, Waschgel reinigt porentief und wirkt gegen Hautunreinheiten, ohne Mikroplastik, Artikelnummer 81170
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

 

2.) Gesichtswasser

Das richtige Gesichtswasser kann regelmäßig angewendet kleine Wunder bewirken. Ein Beispiel ist das Rosenwasser von Heritage, es reinigt und pflegt trockene Haut, sowie Mischhaut. Die Poren werden verkleinert und die Haut mit zusätzlicher Feuchtigkeit versorgt. Durch Hyaluronsäure wird die Haut auf natürliche Weise erfrischt und gestrafft und so die ersten Fältchen gemindert. Dieses Hautpflegeprodukt setzt auf natürliche Inhaltsstoffen, ist vegan und kommt ohne Tierversuche aus. Das Gesichtswasser ist außerdem frei von Alkohol, Parabenen, Silikonen, Sulfaten und Phthalaten, was es sehr hautfreundlich macht. Auch zusätzliche Duft- und Farbstoffe sind nicht enthalten. Das ist auch nicht nötig, da der zarte Rosenduft Deine Nase ohnehin verwöhnt.

Preis: 27,88 € (117,64 € / l)
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

 

3.) Akne-Abdeckungs Patches

Befreie Deine Haut von unansehnlichen Pickeln. Die Avarelle Patches sind die erfolgreichsten ihrer Art und können sogar über Nacht Deine Problempickel abschwächen oder ganz verschwinden lassen. Diese Hautpflegeprodukte helfen bei der Bekämpfung von Akne auf drei Arten, erstens verhindern sie, dass Schmutz hineingerät und helfen dabei den Drang zu Kratzen zu unterdrücken. Zweitens nimmt er überschüssiges Fett aus dem Pickel auf und drittens helfen die natürlichen Öle der Haut bei der Heilung. Dabei sind sie nahezu unsichtbar, atmungsaktiv und frei von allen die Haut schädigenden Stoffen.

Preis: 11,50 € (0,29 € / stück)
Sie sparen: 7,99 € (41%)
  • Unsere leicht schälen Akne Aufkleber Hilfe Abdeckung Pickel den ganzen Tag und Nacht
  • Hergestellt mit Teebaum und Calendula-Öl helfen Kommissionierung zu vermeiden.
  • Gibt zwei Möglichkeiten zur sicheren Verwendung: SCHRITT 1. Reinigen, Trockenbereich und wenden das Pflaster über Nacht oder länger, wie gewünscht. SCHRITT 2. Sobald der Patch-trüb, schälen zu entfernen.
  • Alle natürlichen Zutaten: Hydrokolloid-Verband mit dem Hauch von Teebaumöl und Calendula-Öl NUR die alle milden Zutaten, die auf der Haut sanft sind.
  • EASY PEEL DESIGN mit wiederverschließbaren Verpackung & Abmischungen mit allen Hautfarben
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

 

4.) Hautpflegelösung

Eigentlich sollte die Haut nach dem Rasieren oder dem Waxing schön samtweich sein. Leider bleibt das oft ein Traum, weil die Haut gereizt ist, Haare eingewachsen sind oder sich hässliche Rötungen bis hin zu Ausschlägen bilden. Wer diese Probleme mit seinen üblichen Hautpflegeprodukten nicht in den Griff bekommt, sollte es unbedingt einmal mit dem Roll-On von Tend Skin versuchen. Dieses Produkt ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Da der Roll-On nachfüllbar ist, lässt sich dieses Mittel in günstigeren Nachfüllpacks erneut erstehen.

Tend Skin Refillable Roll-On 2,5oz, 75 ml
Preis: 19,95 € (26,60 € / 100 ml)
  • Tend Skin Solution ist eine bewährte After Shave Lotion, die helfen kann, Rasurbrand, eingewachsene Haare und Rötungen nach der Haarentfernung zu reduzieren
  • Rasurpickel können entstehen, wenn die wachsenden Haare aus der Haut austreten, sich kräuseln und in die angrenzende Haut einwachsen
  • Dadurch entsteht eine Körperreaktion, die zu einer unansehnlichen Beule führen kann
  • Eingewachsene Haare entstehen, wenn Haare, die nach der Rasur nachwachsen, nicht aus der Haut herauswachsen
  • Die Haare kräuseln sich in den Follikeln unter der Haut. Durch diese Entzündung im Follikel kann dann eine rote, wunde Stelle auf der Haut entstehen
  • Sehr sparsam zu dosieren
  • Der Roll-On ist nachfüllbar
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

 

Hautpflegeprodukte für sensible Haut – Das solltest Du beachten

Für sensible Haut können viele unsere Hautpflegeprodukte zum echten Stresstest werden. Dabei wollen wir der Haut ja nur etwas gutes tun oder? Wenn Du empfindliche Haut hast, hast Du vermutlich schonmal ein Hautpflegemittel gehabt, dass Dir gar nicht gut tat. Und natürlich liegt das an den jeweiligen Inhaltsstoffen. Aber wer weiß schon, was an einem Produkt unsere Haut genau reizt? Oder wie man es zwischen all den anderen chemischen Begriffen erkennt? Ein paar der beliebtesten Übeltäter und wie auch Du sie erkennen oder auf sie verzichten kannst habe ich für Dich zusammen gestellt.

 

Aluminiumsalze

Aluminiumsalze in den sogenannten Antitranpirantien wirken in dem sie die Poren verstopfen und dadurch den Austritt von Schweiß verhindern. Auch dies kann zu unerwünschten Hautreizungen führen, da der Schweiß sich aufstaut. Hinzu kommt, dass diese Salze aus gesundheitlicher Sicht ebenfalls nicht unbedenklich sind und deswegen nicht durch geschwächte Haut in den Körper gelangen sollten. Hier gibt es aber auch eine gute Nachricht, wer Alluminiumsalze vermeiden möchte hat es relativ einfach. Zum einen kommen sie fast ausschließlich in Antitranspirantien vor – Du könntest diese Produktgruppe also einfach meiden. Zum anderen sind sie in der Inhaltsstoffliste gut zu identifizieren denn sie komme nur unter zwei Bezeichnungen vor, auf die Du achten solltest: Aluminium Chlorohydrate oder Aluminiumchlorid. Zertifizierte Naturkosmetika Produkte sind übrigens grundsätzlich frei von Aluminiumsalzen.

 

Was PEG und SLS Dir sagen sollte

Die sogenannten PEG (Polyethylenglykole), PEG-Derivate und SLS (Sodium Lauryl Sulfate), solltest Du bei gereizter Haut und somit auch bei empfindlicher Haut umgehen. Erstere können die Haut Reizen oder Allergien verursachen. Hinzu kommt, dass sie die Haut im allgemeinen durchlässiger machen. Dies mag ja für Pflegestoffe gut sein, trifft dann aber leider auch auf weniger wünschenswerte Stoffe zu. SLS wirken dagegen ganz anders. Durch sie wird die Haut trockener und das ist für empfindliche Haut selten etwas Gutes. Es gibt grundlegend zwei Möglichkeiten, die beiden Gruppen zu umgehen: Entweder Du steigst auf zertifizierte Naturkosmetikprodukte um, in diesen sind beide Stoff-Gruppen verboten. Oder Du suchst unter den Inhaltsstoffen nach PEG und Sodium Lauryl Sulfate, die auch Natriumdodecylsulfat genannt werden.

 

Schöner Duft für gute Pflege?

Viele Hautpflegeprodukte enthalten Duftstoffe, die als Allergene bekannt sind. Da sie Deine Haut zusätzlich reizen können, solltest Du auf diese möglichst verzichten. Doch wie erkennst Du sie? Zu allererst sei gesagt, dass nur 26 Duftstoffe tatsächlich einzeln aufgeführt werden müssen. Wenn die Produkte von der Haut wieder abgewaschen werden, dürfen sie eine Konzentration von 0,01 % ohne Kennzeichnung nicht übersteigen. Im Falle von auf der Haut verbleibenden Produkten sinkt diese Konzentration auf 0,001%. Bei geringeren Konzentrationen dieser Stoffe reicht es “Parfüm” oder “Aroma”, zu schreiben. Mit diesen zwei einfachen Begriffen kannst Du also bereits eine Menge Hautpflegeprodukte ausschließen, wenn Du auf Duftstoffe komplett verzichten möchtest. Schwieriger ist es, wenn Du gerade die höheren Konzentrationen von allergenen Duftstoffen ausschließen möchtest – was ja grundsätzlich der bessere Ansatz wäre.

Wenn Du schon allergische Reaktionen auf Hautpflegeprodukte hattest oder unter Neurodermitis leidest solltest Du dringend diese Liste vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit zu rate ziehen. In dieser sind die Bezeichnungen aller 26 anzugebenen Duftstoffe enthalten. Besonders häufig kommen derzeit Linalool, Citronellol und Limonene vor. Und da diese rein pflanzlich sind, ist hier auch Naturkosmetik betroffen. Meine Hoffnung ist, dass sich  zukünftig eine App als hilfreich beim ewigen Vergleich von Inhaltstsstoffen mit der Liste erweisen wird.

Stefanie Norden